www.to-st.de
Home  |  Impressum  |  Datenschutz  |  Kolophon  |  Kontakt
Eyecatcher Image: /img/eyecatcher/dvbt/teaser_780x175_dvbt_antennen-01.jpg
SI4735 PC-Radio USB V2 Linux Software Linux & Computer Blog / Vermischtes  
Übersicht DVB-T Neuigkeiten Kanalbelegung Empfangbare TV-Sender DVB-T Empfang in Wernigerode Infos/Links zu DVB-T  
Artikel auf Deutscharticle not available in English

DVB-T - Empfang in Wernigerode / Nordostharz

Neuigkeiten ...

31.05.2016 – Digitales Antennenfernsehen startet mit DVB-T2 HD

Am 31.05.2016 - pünktlich vor dem Fußball-EM - ist das neue, hochauflösende digitale Antennenfernsehen DVB-T2 HD in ausgewählten Ballungsräumen in Betrieb gegangen. Im Süden Niedersachsens kann man DVB-T2 HD nun von den Sendestandorten in Braunschweig und Hannover empfangen, in Sachsen-Anhalt von den Standorten Halle/Saale und Magdeburg sowie von einem neuen Funkturm in Leipzig.

Der Nachfolger des Antennenfernsehens DVB-T kombiniert DVB-T2 und HEVC für eine bessere Qualität und bietet damit mehr Programme und überwiegend Fernsehen in HD. Der Umstieg wird ab Frühjahr 2017 zunächst in Ballungsräumen und bis Mitte 2019 bundesweit erfolgen. Parallel dazu wird das "alte" digitale Fernsehen im DVB-T Standard eingestellt. Für den Empfang sind neue, geeignete Empfangsgeräte nötig, die sowohl DVB-T2 als auch den neuen Codec HEVC/H.265 unterstützen. Die Privatsender werden verschlüsselt übertragen. Ab Frühjahr 2017 gegen eine monatliche Gebühr, die sich im mittleren, einstelligen Bereich bewegen soll.

In der jetzt gestarteten ersten Stufe sind die HD-Sender von ARD/Das Erste, ZDF, RTL, VOX, SAT.1 und ProSieben in ausgewählten Ballungsräumen über DVB-T2 HD empfangbar. Die Privatsender sind dabei kostenfrei zu empfangen. Ein Empfangsgerät mit geeignetem IRDETO-Entschlüsselungsmodul ist jedoch notwendig.

Weitere Infos / Quelle

02.08.2011 – Wartungsarbeiten und befristete Senderabschaltung auf dem Brocken

Am Vormittag des 2. August 2011 werden die DVB-T Bouquets auf dem Brocken aufgrund von Wartungsarbeiten zeitweise außer Berieb gesetzt. Weitere Informationen auf dem Seiten des MDR ....

Weitere Infos / Quelle

ab 01.11.2009 – Spartenkanal ZDFneo ersetzt ZDF Dokukanal (DVB-T/...)

Ab dem 1. November 2009 wird im ZDF-Mux der neue Spartenkanal ZDFneo den ZDF Dokukanal ersetzen. Wie zuvor, teilt sich der Kanal im DVB-T den Sendeplatz mit KiKA, und ist damit zwischen 21.00 Uhr abends und 06.00 Uhr morgens zu empfangen. Außer über DVB-T ist ZDFneo auch im digitalen Satelliten- und Kabel-TV zu empfangen.

Laut Angaben aus diversen Medien und des ZDF (siehe Link), richtet sich der Sparten- bzw. Zielgruppenkanal an die Zielgruppe im Alter 25 bis 49 Jahren. Unter anderem will man mit einer PrimeTime ab 21.00 Uhr (übrigens ein für DVB-T Zuschauern nicht ganz uninteressantes Detail! :-) den beruflich, familiär oder sonstwie eingespannten und aktiven Zuschauern entgegenkommen.

Das Programm soll eine bunte Mischung aus neuen und alten Comedy- und Serien-Highlights (z.B. US-Serien ala "30 Rock", "In Plain Sight - In der Schusslinie", "Seinfeld" oder die 80er Jahre Kult-Serie "Miami Vice" oder britische Serien wie z.B. "Spooks - Im Visier des MI5", "Hustle - Unehrlich währt am längsten" und "Taking the Flak - Reporter auf Kriegsfuß"), Dokumentationen und sog. Dokusoaps, Comedy und Musik, u.a. bieten.

Leider werden viele der Serien ("Alisa", "Seinfeld"), Dokumentationen und Doku-Soaps für DVB-T Zuschauer nicht (oder nur zeitlich versetzt über die Woche und nach Mitternacht) zugänglich sein, da sie tagsüber im Programm laufen. Ferner werden nachts leider auch einige Programme der Primetime vom Vorabend wiederholt.

Weitere Infos / Quelle

11.11.2008 – DVB-T Nord: Änderung ARD-MUX von Kanal 8 auf 47 in Region Braunschweig/Hannover

In der Nacht vom 10. auf den 11. November 2008 wurde der ARD-Mux (Das Erste, Phoenix, arte und EinsExtra) in Braunschweig von Kanal 8 auf 47 umgestellt. Dies betrifft die Standorte Braunschweig-Broitzem und Braunschweig-Kraftwerk.

Ebenso erfolgt diese Umstellung für die Region Hannover/Hildesheim am 18.11.2008 (in der Nacht zum 19.11.)

Weitere Infos / Quelle

11.11.2008 – DVB-T Nord: Neuer Sendestandort in Wolfsburg

Am 11. November 2008 hat in Wolfsburg ein neuer DVB-T Sender seinen Betrieb aufgenommen. Es werden dabei das ZDF-Bouquet (ZDF, Kika/ZDF.doku, 3sat und ZDF.info) auf Kanal 38, das ARD-Bouquet auf Kanal 50 (Das Erste, Phoenix, arte und EinsExtra) sowie das NDR-Bouquet auf Kanal 56 (NDR, MDR, hr und WDR) ausgestrahlt.

Weitere Infos / Quelle

25.05.2008 – DVB-T Nord: EM-Sonderkanal während Euro 2008 (anstelle hr)

Während der Fussball-EM 2008 sendet der NDR in seinem Bouquet auf einem EM-Sonderkanal mit Namen Fußball-EM-Sonderservice (anstelle des hr ["Hessen Fernsehen"]) zu den Zeiten der Übertragung der Spiele.

Für den Standort Braunschweig befindet sich dieser im MUX auf Kanal 36 (594 MHz). Um den Kanal zu empfangen, ist ein erneuter Sendersuchlauf nötig.

Für die channels.conf für den Standort Braunschweig kann auch ein bestehender Eintrag des betreffenden MUX genutzt werden, wobei man den "Fußball-EM-Sonderservice" mit folgender PIDs ausstattet: 6001:6002:6001.

Über die Gründe kann man Vermutungen anstellen ;) Wobei imho wahrscheinlich ist, dass man vor allem den Empfang mit portablen Geräten auch ausserhalb der Kernzone sicherstellen will und da die Ausstrahlung des MUX von ARD-Das Erste tw. VHF-Bereich (z.B. Braunschweig Kanal 8) erfolgt und da bestimmte Geräte und Antennen damit durchaus Schwierigkeiten haben....

Weitere Infos / Quelle

20.05.2008 – DVB-T Mitteldeutschland: Ausbau zum 1. Juli 2008

Die DVB-T Region Mitteldeutschland wird zum 1. Juli 2008 weiter ausgebaut. Dies betrifft in:
  • Sachsen-Anhalt: Dequede / Altmark
  • Sachsen: Inselsberg, Jena/Kernberge, Saalfeld/Kulm, und Sonneberg

Weitere Infos / Quelle

02.05.2008 – DVB-T Nord: Wartungsarbeiten

Laut Website des DVB-T Nord Projektes finden im Mai 2008 Wartungsarbeiten etc. statt, die zur zeitweiligen Abschaltung diverser Sendestandorte (meist nachts) führen:

Standort Datum Kanal Zeit
Aurich 14.05.2008 K35 (ZDF-MUX), K43 (NDR-MUX), K48 (ARD-MUX) 01h30 - 04h30
Hannover / Telemax 14.05.2008 K8 (ARD-MUX), K23 (ZDF-MUX), K24 (RTL-MUX), K28 (Privat3), K36 (NDR-MUX), K44 (Pro7Sat1) 02h00 - 04h00
Marlow 14.05.2008 K26 (ARD/NDR), K54 (ZDF-MUX) 02h00 - 04h00
Braunschweig-Kraftwerk 15.05.2008 K8 (ARD-MUX), K23 (ZDF-MUX), K24 (RTL-MUX), K36 (NDR-MUX), K44 (Pro7Sat1), K60 (Privat3) 01h00 - 04h30
Harz / Torfhaus 15.05.2008 - 30.05.2008 K59 (ARD-MUX), K46 (NDR-MUX) 08h00 - 16h30
Hannover / Telemax 16.05.2008 K8 (ARD-MUX), K23 (ZDF-MUX), K24 (RTL-MUX), K28 (Privat3), K36 (NDR-MUX), K44 (Pro7Sat1) 02h00 - 04h00

09.10.2007 – DVB-T HZ/MD: Sendestart Brocken/Magdeburg/Wittenberg

Als zweites Sendegebiet in Sachsen-Anhalt sind am 9. Oktober 2007 die Sender auf dem Brocken, in Magdeburg sowie Wittenberg auf Sendung gegangen. Bereits am Wochenende wurden Tests durchgeführt und am 9.10. in der Nacht gegen ca. 1:30 Uhr ging es dann los.

Die analogen Abstrahlungen wurden gleichzeitig eingestellt ... bei einigen Leuten dürfte es also zappenduster geworden sein. Ferner wurden eine Reihe von Füllsendern, so u.a. der K49 des ZDF von der Hornstrasse, abgeschaltet.

Einziger verbliebener analoger Grundnetzsender in Sachsen-Anhalt ist nun Dequede (Altmark), der Mitte 2008 auf DVB-T umgestellt werden soll.

Ferner wurden im Harz auch noch weitere Sender im NDR-Sendebereich umgestellt, so u.a. Torfhaus.

Belegung

Zu empfangen sind dabei drei Kanäle mit 12 öffentlich-rechtlichen Programmen, die Belegungen für Brocken und Magdeburg sind dabei identisch:

Kanal 29 (538 MHz - Brocken 50 kW Vertikal)
ARD - Das Erste • arte • Phoenix • EinsFestival
Kanal 30 (546 MHz - Brocken 50 kW Vertikal)
ZDF • 3sat • KIKA/ZDFdoku1 • ZDFinfo
Kanal 34 (578 MHz - Brocken 50 kW Vertikal)
MDR Sachsen-Anhalt2 • rbb Brandenburg • WDR Köln • NDR Niedersachsen
[1] Sender teilen sich den Sendeplatz, KIKA 06:00 - 21:00 Uhr, ZDFinfo 21:00 - 06:00 Uhr
[2] es wird das Regionalfenster für Sachsen-Anhalt (Sachsen-Anhalt heute) ausgestrahlt

Weitere Infos ...

Scanfile für Linux

01.09.2007 – DVB-T Braunschweig: ZDFinfokanal offiziell im ZDF-Mux

Mittlerweile auch auf den Seiten des norddeutschen DVB-T Projektes nachzulesen, dass nunmehr der ZDFinfokanal sendet.

20.08.2007 – DVB-T BS: ZDFinfokanal im ZDF-Mux?

Seit heute ist im Mux des ZDF (Braunschweig K23) als neuer Sender der ZDFinfokanal aufgeschaltet, dafür ist offenbar der MHP-Datendienst ZDFdigitext entfallen?!

15.01.2007 – DVB-T BS: Comedy Central neu auf K60

Wie u.a. bei Peter Dehn / dehnmedia nachzulesen, wurde der vormals von terranova belegte Programmplatz nun mit Comedy Central gefüllt. Also auf zum manuellen Scan auf Kanal 60 ;-)

10/2006 – DVB-T BS: terranova steigt aus

Wie Peter Dehn / dehnmedia berichtet, steigt terranova aus der Verbreitung über DVB-T aus. Damit wird nun auf dem Braunschweiger K60 ein Programmplatz frei.